Influencer-Marketing

Um ihre Produkte und Inhalte gezielt an passende Personen zu verbreiten, setzen viele Unternehmen auf sogenanntes Influencer Marketing. Bei Influencern kann es sich zum Beispiel um einflussreiche Blogger, Online-Marketer oder SEOs handeln. Diese sind etwa aufgrund ihrer Reichweite, ihrer Reputation oder ihres Expertenstatus interessant für das Marketing von Firmen im Social Web. Relevante Influencer fungieren als Multiplikatoren, indem sie den Content von Unternehmen an ihr Publikum weiterverbreiten.

Unternehmen verfolgen verschiedene Ziele, wenn sie Influencer kontaktieren, zum Beispiel:

  • die Sichtbarkeit des Unternehmens bei Google erhöhen
  • den Bekanntheitsgrad des Unternehmens steigern
  • Traffic auf die Website des Unternehmens bringen
  • mehr Social Signals generieren (Likes, Kommentare etc.)
  • Linkbuildung

Kriterien zur Auswahl geeigneter Influencer

Welche Influencer sich für ein Unternehmen als Kooperationspartner eignen, hängt vom jeweiligen Markt und von der Zielgruppe ab. Unternehmen sollten sich zunächst fragen, wer die wichtigsten Meinungsführer in ihrer Branche sind. Folgende Faktoren liefern Anhaltspunkte, welche Personen als Influencer für ein Unternehmen geeignet sind:

  • Aktivität im Netz
  • Aktivität auf Social-Media-Kanälen wie Facebook und Twitter
  • Glaubwürdigkeit
  • Anzahl relevanter Kontakte
  • Fan- und Followerzahlen (zum Beispiel Twitter) des Influencers
  • Expertenstatus zu einem bestimmten Thema

Influencer finden und ansprechen

Erste Anlaufstelle zum Finden von Influencern ist das persönliche Netzwerk. Bittet man persönliche Kontakte um die Verbreitung der eigenen Inhalte, ist das weitaus vielversprechender, als unbekannte Personen anzusprechen. Ein gutes Netzwerk aufzubauen kostet allerdings Zeit und die Kontakte müssen regelmäßig gepflegt werden.

Daneben ist eine Recherche im Netz und in Social Media nach geeigneten Influencern sinnvoll. Dazu stehen verschiedene Monitoring-Tools, wie etwa Social Mention, Tweetreach und Google+ Ripples (Klick auf „Verbreitung ansehen” neben öffentlich geteilten Beiträgen auf Google Plus) zur Verfügung. Unternehmen können zudem auf Agenturen zurückzugreifen, die sie bei der Identifikation und bei der zielgerichteten Ansprache von Influencern unterstützen.

Häufig kontaktieren Unternehmen Influencer per E-Mail. Auch die Ansprache auf Branchenevents ist erfolgversprechend. Um Inhalte erfolgreich über Influencer zu seeden, sollten sich Unternehmen bewusst darüber sein, inwiefern die eigenen Inhalte relevant für den Influencer sind. Sind die Inhalte einzigartig und inwiefern bieten sie einen Mehrwert für das Publikum des Influencers? Es hilft auch, relevante Inhalte seiner Kontakte ebenfalls zu streuen und zu erwähnen.

Das könnte Sie auch interessieren

DIN Formate einfach erklärt
An dieser Stelle erklären wir Ihnen die Formate der Vorzugsreihe DIN A, die in der DIN-Norm 476 festgelegt wurde, außerdem finden Sie hier eine übersichtliche…
spot e.V. Regensburg
Nach über sechs Jahren intensiver Hallensuche, hat der “spot e.V. Regensburg” 2016 ein Dach über dem Kopf gefunden. Seitdem befindet sich in einer alten…
Website Relaunch – R&M
Heute schon an Morgen denken – eine Aussage der besonders Unternehmer, Selbstständige und leitende Angestellte jeden Tag gegenüberstehen. Auch Armin Schulz, der Geschäftsführer der…
Wir unterstützen Plant-for-the-Planet
Das Corona Virus bestimmt seit einem knappen Jahr unseren Alltag und beeinflusst unser Leben je nach Situation mehr oder weniger stark. Gerade in dieser…
Menü