EPS-Format

EPS-Format steht für „Encapsulated PostScript“ Format und bezeichnet ein Dateiformat zur Darstellung von Grafiken im PostScript, das wir z. B. auch für den Druck unserer Werbebanner verwenden. Das EPS-Format wurde 1987 vom Softwarehersteller Adobe in Kooperation mit Aldus und Altsys entwickelt und gilt als der Vorläufer des heutigen PDF-Formats.

Dateien im EPS-Format tragen die Dateiendung .eps oder .epsf (für Encapsulated PostScript File). Dateien im EPS-Format können Vektorgrafiken und Bitmapgrafiken enthalten und werden von nahezu sämtlichen auf dem Markt erhältlichen Grafikprogrammen unterstützt.

Das EPS-Format unterstützt eine Reihe verschiedener Farbmodelle, wie das RGB-Farbmodell und das CMYK-Farbmodell. Das EPS-Format ist inzwischen etwas in die Jahre gekommen wird aber aufgrund der hohen Kompatibilität immer noch von vielen Druckereien verwendet. Als Nachfolger des EPS-Format gilt das PDF (Portable Document Format), also ein Format für tragbare Dateien und Dokumente. PDF Dateien weisen gegenüber dem EPS-Format eine erheblich geringere Datenmenge auf, was die Bearbeitung und Verwendung stark vereinfacht. Gerade Online-Druckereien nutzen auch heute noch häufig das EPS-Format.

Das könnte Sie auch interessieren

Messestand INSYS icom
Was tun wenn ein Messeauftritt ansteht und die kreativen Kapazitäten knapp werden? Das Team von achtkubikmeter stelle kurzfristig Manpower zur Verfügung und realisierte innerhalb…
Mobile KITA Regensburg
Spaß und Lernen auf drei Rädern: Mobile KITA Regensburg Kinder zu beschäftigen, ist oft nicht so einfach. Diese Erfahrung mussten viele Eltern vor allem…
FFP2-Masken aus Deutschland
Wir machen uns Stark für die Gesundheit! Auf www.baymasad.de können ab sofort CE zertifizierte FFP2-Masken, 100% Made in Germany gekauft werden. Alle für die…
Praktikum in einer Werbeagentur?
Du hast Interesse an einem Praktikum in einer Werbeagentur in Regensburg? Dann bist du hier richtig, wenn du für min. drei Monate bei uns…